V.Mustel, Paris, II. Man. Kunstharmonium IV

Modell Nr. 4 (caisse forme pupitre, S.Nr. - )
Baujahr ca. -

Ein sehr klangkräftiges Kunstharmonium auf zwei Manualen. Die Disposition zielt eher auf die Darstellung von Orgelliteratur, als Harmoniumliteratur ab.

Die sehr runden und zurückhaltenden Grundstimmen 16´+ 8´+ Sw 8´ finden sich auf dem ersten Manual.

Das zweite Manual umfasst vom 32´ bis 4´ alle weiteren, sehr brillant gestalteten Stimmen. Beeindruckend ist hierbei die Wirkung der zugeordneten Métaphone (Klangverdunklung), welche die brillante Klangkraft der Zungen bis zur Wirkung eines Fernwerkes reduzieren lässt. Im Forte kann die 8´- Schwebung auch die Wirkung einer kräftigen Klangkrone entfalten, was wiederum den Orgelgedanken vervollständigt.
Allgemein beeindruckt dieses Instrument durch eine unglaublich sensible Tonansprache und Perfektion im Klang.


Stimmtonhöhe 437.8 Hz


Katalog Mustel Nr.4.pdf


Bildergalerie