Trossingen St. Theresia (Späth III/38)

Die Späth-Orgel der katholischen Kirche St. Theresia hat trotz relativ junger Jahre für eine Orgel eine ereignisreiche Geschichte: Sie wurde in den Jahren 1950 und 1957 in zwei Bauabschnitten erbaut. Dann erfolgten folgten in den Jahren 1998 sowie eine klangliche Umgestaltung im Jahr 2005.
2015 erfolgte durch uns eine Empfehlung zur Stilllegung der Orgel, aufgrund elektrisch gravierender Mängel.

Die jetzige Renovierung ab 2020 mit einem soliden Umbau zielt nun auf die technische Substanz der Orgel ab. Technik, Windladen und Windanlage werden zu einem nachhaltigen Gesamtkonzept zusammengeführt.
Teile der Windladen, Windanlage und den Spieltisch bauen wir dafür neu.

Aktuell laufen die Planungsarbeiten zum 1. Bauabschnitt, neues Schwellwerk und Positiv.